Eintrag in den Ausweis

Adelstitel in den Personalausweis eintragen

Unsere Adelstitel können Sie in Ihren Ausweis eintragen lassen


Unsere Adelstitel können Sie neben Ihren Familiennamen angeben. Dies kann von Vorteil sein, falls Sie vorhaben, den Adelstitel in Ihren Ausweis eintragen zu lassen.
Sie können mit Ihrem Titel Visitenkarten drucken, ihn auf Ihrem Türschild anbringen und vieles mehr. Wenn Sie mit Ihrem Adelstitel in der Öffentlichkeit auftreten, dann besteht die Möglichkeit, den Titel, in den Ausweis eintragen zu lassen.

Sie können den bei uns erworbenen Adelstitel folgendermaßen tragen:

Max Mustermann Graf von Mainau


Sie können unsere Titel verwenden, wo Sie es möchten. Jedoch müssen Sie vor Behörden Ihren echten Namen nennen. Der Eintrag eines Adelstitels - auch echten ausländischen - als Familiennamen, ist generell nicht möglich. Sie können Ihn jedoch als Ordens- bzw. Künstlernamen in den Ausweis eintragen lassen. Seit 1919 wurde der Adel durch die Weimarer Verfassung in Deutschland abgeschafft. Aus diesem Grund werden keine Adelstitel mehr verliehen.
Ordens- und Künstlernamen können neben dem Familiennamen angegeben werden, wenn Sie glaubhaft machen können, dass Sie mit Ihrem Titel in der Öffentlichkeit auftreten. Das könnten z.B. Visitenkarten sein, auf denen Ihr Adelstitel steht oder auch Briefe in denen Sie als Titelträger agieren.
Sie müssen also Nachweise erbringen, damit der Titel eingetragen wird.
Welche Nachweise Sie benötigen ist von Behörde zu Behörde verschieden.
Bevor Sie Ihren Adelstitel eintragen gehen, sollten Sie ein paar Nachweise wie z.B. Briefe, Zeitungsartikel oder Bescheinigungen sammeln.


Der Eintrag in den Ausweis kann nur dann erolgen, wenn Sie eine Person des öffentlichen Lebens sind, mit diesem Namen in der Öffentlichkeit agieren und dies der zuständigen Behörde glaubhaft machen können.